Peace Untold

Facts & Figures

Arbeitstitel: «Arise» – Virtual History
Format: Virtual Reality
Regie: Inlusio Interactive
Produktionsfirma: Inlusio Interactive

Story

«Peace Untold» ist ein interdisziplinäre VR-Projekt, das die vielbeachtete Europa-Rede von Winston Churchill in Zürich von 1946 in eine multiperspektivische, interaktive Story überführt mittels volumetrischen Filmaufnahmen, AI und Deepfake-Technologie. Damit wird das Potential neuartiger Story-Formate ausgelotet und wie Geschichte verantwortungsvoll, kritisch und digital zum Leben erweckt werden kann.

Du cul du cul du cul ! Avec plaisir

Marie Romanens, Camille de Pietro, Hélène Faget (v. l. n. r.)

Facts & Figures

Format: Webserie
Regie: Marie Romanens und Camille de Pietro
Drehbuch: Marie Romanens
Produktionsfirma: Tell me the Story

Story

Die Serie erzählt den Initiationsweg von Marie und ihren Freunden während einer für sie entscheidenden Woche. Es ist die Geschichte der beginnenden Sexualität einer Gruppe Jugendlicher – von der Masturbation über die sexuelle Orientierung und die Entdeckung des Körpers bis hin zum Orgasmus.

Pour ne pas oublier

Facts & Figures

Format: Kinodokumentarfilm
Regie: Laura Gabay
Drehbuch: Laura Gabay
Produktionsfirma: Ecran Mobile

Story

«Ein Bruder und eine Schwester, die aus ihrem Herkunftsland vertrieben wurden. Aufgrund der Distanz kommunizieren sie über Audiokassetten. Das Leben nimmt seinen Lauf, von Geburten bis hin zu Todesfällen. Dieser Film zeigt, wie die Zeit bis in die Gegenwart voranschreitet.»

Futura!

Facts & Figures

Arbeitstitel: «Futur.e.x.s»
Format: Dokumentarserie
Regie: 10 Regisseurinnen und Regisseure
Drehbuch: 10 Regisseurinnen und Regisseure
Produktionsfirma: Akka Films

Story

Zehn junge Regisseurinnen und Regisseure unterschiedlicher Herkunft schaffen zehn vielseitige und mitreissende Porträts von den geheimsten bis zu den symptomatischsten Gemeinschaften einer Welt im Wandel. Über ihren Blick in die Zukunft erzählen uns ihre Figuren vom Zusammenleben, vom Leben am Rande der Gesellschaft, vom Anderssein, vom Engagement und von den vielfältigen Möglichkeiten für die Zukunft.

Julia und Rami

Facts & Figures

Format: Spielfilm, Kino, 90 Minuten
Regie: Stefan Hillebrand & Oliver Paulus
Drehbuch: Stefan Hillebrand & Oliver Paulus
Produktionsfirma: Motorfilm GmbH

Story

Familie Kapeller trifft in ihrem Ferienhaus in Griechenland auf eine Gruppe Flüchtlinge, die sich dort «breit gemacht» hat – und Teenager-Tochter Julia verliebt sich auch noch in den jungen Syrer Rami. Damit ist die «Obergrenze» selbst bei den linksliberalen Kapellers überschritten. Sie müssen ihre ganz private Flüchtlingskrise bewältigen.
Das Drehbuch wird mittels CBI entwickelt.

Becoming Astronaut

Roman Hodel und Franziska Sonder (Bild rechts)

Facts & Figures

Format: Dokumentarfilm
Regie: Roman Hodel
Drehbuch: Roman Hodel
Produktionsfirma: Ensemble Film GmbH

Story

Die ESA (European Space Agency) sucht neue Astronautinnen. Ein Ereignis, welches das letzte Mal 2008 stattfand. Die angehenden Astronautinnen müssen sich in einem anspruchsvollen Auswahlverfahren gegen achttausend Konkurrentinnen durchsetzen – vier werden am Schluss übrigbleiben. In der anschliessenden Grundausbildung erwarten die Kandidatinnen eine spannende Odyssee, die sie um die ganze Welt bringt.

Dévoration

Facts & Figures

Format: Animierter Kurzfilm
Regie: Marina Rosset
Drehbuch: Marina Rosset
Produktionsfirma: Marina Rosset productions

Story

«Dévoration» erzählt die erfolglosen Versuche einer jungen Frau, ihren Partner wiederzufinden, nachdem dieser von einem Bären verschlungen wurde.

Mon nom est Warda

Facts & Figures

Format: Spielfilm
Regie: Sami Kali
Drehbuch: Sami Kali et Wendy Pillonel
Produktionsfirma: –

Story

Ein junger Mann aus einer muslimischen Familie kehrt nach dem Tod seiner Mutter nach Hause zurück und versucht, seinem Vater durch diese schwierige Zeit zu helfen. Dabei wird er angesichts seiner Weiblichkeit, die er endlich ausleben will, mit Unausgesprochenem konfrontiert und mit dem belastenden «was denken nur die anderen» der tunesischen Gemeinschaft. Er beschliesst, sich vom Blick der anderen zu befreien und über die Kunstform Drag voll und ganz er selbst zu werden.

Colostrum

Facts & Figures

Format: Kinodokumentarfilm
Regie: Sayaka Mizuno
Drehbuch: Sayaka Mizuno
Produktionsfirma: Beauvoir Films

Story

Seit dem Tod seines Vaters und dem kürzlichen Tod seines Bruders muss sich Pascal, 45 Jahre, Milchkuhhalter im Val d’Illiez (VS), alleine, nur mit der Unterstützung seiner alten Mutter Nelly, um den Familienbetrieb kümmern. Mit der Sommerhitze und der Ankunft der Freiwilligen des Vereins Caritas-Bergeinsatz werden der intensive Tagesablauf und die Familiendynamik auf den Kopf gestellt.

EQUINOX

Facts & Figures

Format: Miniserie von 6-8 Episoden, à ca. 15 – 20 min., digital
Regie: Garrick Lauterbach
Drehbuch: Garrick Lauterbach, Ann Mbuti, Lia Von Blarer
Produktionsfirma: Letterbox Collective Filmproduktion
Moodclip: https://vimeo.com/542815244

Story

Mit einem Pen-&-Paper Spiel werden aus crowdgesourcten Biografien Geschichten provoziert. Die resultierende Miniserie «EQUINOX» erzählt Schicksale eines Tages, an dem ein Unfall mysteriöse Konsequenzen hat: Das Bewusstsein jeder Person wird in den Körper einer anderen Person geswitched. Witzig, melancholisch aber auch hoffnungsvoll, zeigt «EQUINOX», wie jede Person ein eigenes Kosmos in sich birgt.